Service-Center
0 6095 950930

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

NEU in 2020: 20 Euro Silber-Gedenkmünze "Der Wolf und die sieben Geißlein" (Serie "Grimms Märchen")

20 Euro Silber-Gedenkmünze "Der Wolf und die sieben Geißlein"Ausgabestart: 16. Januar 2020

Die Ankündigung der neuen 20-Euro-Silbermünzen für 2020 hat wieder für Begeisterung in Sammlerkreisen gesorgt. Insbesondere einige bedeutende runde Jubiläen dienen 2020 als Ausgabeanlässe für die begehrten Sterlingsilber-Ronden.

Zum Artikel

In der allseits beliebten und erfolgreichen "Grimms Märchen"-Serie erscheint am 16. Januar 2020 eine Gedenkmünze in Erinnerung an die berühmte Erzählung "Der Wolf und die sieben Geißlein".

2020 erscheint die wohl letzte Ausgabe der beliebten "Grimms Märchen“-Serie

Die Münzmotive aus den Haus- und Kindermärchen der beiden Brüder erfreuen sich seit der ersten Ausgabe großer Beliebtheit bei Jung und Alt.

Die 20-Euro-Silbermünze "Der Wolf und die Sieben Geißlein" geprägt aus massivem Sterlingsilber (925/1.000) ist bereits die neunte von anfänglich insgesamt nur sechs geplanten Ausgaben. Begonnen hat die erfolgreiche Euromünzen-Serie "Grimms Märchen" im Jahr 2012 zur 200-Jahrfeier der Märchenerzählungen der Gebrüder Grimm.

Entgegen anderslautender Ankündigungen fand die Sammlerkollektion 2018 mit dem Motiv des "Froschkönigs" und 2019 mit dem Motiv "Das tapfere Schneiderlein" ihre Fortsetzung. 2020 ist nun die berühmte Erzählung "Der Wolf und die sieben Geißlein" an der Reihe.

Die "Geiß" ist im deutschsprachigen Raum weitgehend durch das Wort "Ziege" (männlich: Ziegenbock) bzw. "Hausziege" verdrängt, das Geißlein steht für "Ziegenjunges" oder "Ziegenkind".

Die 20 Euro-Sammleredition 2020 ist der Erzählung "Der Wolf und die sieben Geißlein" gewidmet

Die zeitlosen Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm zählen seit 2005 zum Weltdokumentenerbe. Grund genug für die Bundesregierung, einige der beliebtesten Erzählungen in Form einer einzigartigen Sammlerkollektion zu verewigen. Die Ausgabe des Jahres 2020 ist einem weiteren Märchenklassiker gewidmet.

Das Hauptthema des Märchens handelt vom Triumph des Guten über das Böse. Es erzählt die Geschichte eines bösen Wolfs, dessen Stimme dank des Verzehrs von weicher Kreide nicht mehr wiederzuerkennen ist. So erschleicht er sich das Vertrauen der sieben Geißlein, nur um sie dann eins nach dem anderen zu verschlingen.

Eines der Geißlein bleibt jedoch von seiner Gier verschont, da es sich so gut versteckt, dass der Wolf seiner nicht habhaft werden kann. Wie so oft im Märchen nimmt die Geschichte dennoch ein gutes Ende, da die mit einer Schere bewaffnete Muttergeiß ihre Zöglinge aus dem Bauch des Wolfes befreien kann.

Die künstlerischen Besonderheiten der neuen Gedenkmünze

Der märchenhaft schöne Münzentwurf 2020 lässt eine der Lieblingserzählungen vieler Deutscher auf einer wertvollen Sterlingsilber-Legierung neu erstrahlen. Wie schon bei den Vorgänger-Münzen werden auch bei diesem Exemplar die dominierenden Figuren des Märchens in plastischer Weise dargestellt.

Die für den Entwurf verantwortliche Künstlerin Adelheid Fuss hat die Schlüsselszene der Tierfabel dabei explizit in den Mittelpunkt gestellt. Der Wolf wird als Jäger inszeniert, der sich zähnefletschend auf die arglosen Geißlein stürzt.

Dabei durchbricht das siebente Geißlein die Rahmenlinie des Motiventwurfs, als würde es über den Münzrand hinweg herunterspringen und so dem Angriff des bösen Wolfs entkommen. Dies ist ein gekonnt inszenierter Verweis auf den Fortgang der Geschichte. Die reliefhafte Modellierung des Entwurfs verstärkt die Lebendigkeit der Szene.

Die Wertseite der 20-Euro-Münze ist analog zu derjenigen ihrer Vorgängermünzen gestaltet. Sie zeigt den Bundesadler in einer soliden Fassung mit unversehrter Rahmenlinie, was seine gelassene Ausstrahlung unterstützt. Außerdem ist der Schriftzug "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND", die Wertziffer und Wertbezeichnung der Münze, die Jahreszahl 2020 sowie die zwölf europäischen Sterne zu sehen.

Zusätzlich zu den genannten Angaben ist mit "SILBER 925" noch ein Hinweis auf das edle Münzmaterial zu finden. Die Randschrift lautet: "DU BIST DER WOLF".

Numismatische Merkmale: Prägequalität und Münzmaterial

Die 20-Euro-Münzen werden in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz in den Verkehr gebracht. Sie bestehen aus massivem Sterlingsilber (Legierung aus 925 Tausendteilen Silber und 75 Tausendteilen Kupfer). Die Münzen sind 18 Gramm schwer und besitzen einen Durchmesser von 32,5 mm.

Die Gesamtauflage wird zu gleich großen Anteilen in den fünf deutschen aktiven Münzprägeanstalten ("A" (Berlin), "D" (München), "F" (Stuttgart), "G" (Karlsruhe) und "J" (Hamburg) produziert.

Die 20 Euro Silber-Gedenkmünze "Der Wolf und die sieben Geißlein" rechtzeitig im Online-Shop des Bayerischen Münzkontors® bestellen!

An sich sollte die 2012 begonnene Serie 2017 mit den "Bremer Stadtmusikanten" auslaufen, jedoch hat sie unter Numismatikern eine derartige Begeisterung ausgelöst, dass eine einstweilige Verlängerung durch die Bundesregierung nur noch eine Formsache war.

Lassen sie sich diesen filigranen Silberschatz auf gar keinen Fall entgehen und sichern Sie sich rechtzeitig die streng limitierte und womöglich letzte Ausgabe der 9-teiligen Sammlung aus dem Märchenuniversum der Gebrüder Grimm! Dieses absolute Muss für Sammler deutscher Euromünzen können Sie rechtzeitig vor Ausgabestart am 16. Januar 2020 im Shop des Bayerischen Münzkontors® reservieren.

Hier finden Sie alle Euro-Gedenkmünzen für das Jahr 2020

Zur Übersicht "Münzkunde / Numismatik"

 

Quelle:

© BVA

20-Euro-Sammlermünze 2020 "Der Wolf und die sieben Geißlein": Künstler: Adelheid Fuss, Potsdam; Fotograf: Hans-Jürgen Fuchs, Stuttgart

Zuletzt angesehen