Service-Center
0 6095 950930

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

Neue 20 Euro Gold-Gedenkmünze "Heimische Vögel: Weißstorch" Deutschland 2020

Neue 20 Euro Gold-Gedenkmünze "Heimische Vögel: Weißstorch" Deutschland 2020Ausgabestart: 22. Juni 2020

Zum Artikel

Ausgabeland: Bundesrepublik Deutschland
Material: Feingold (999/1.000)
Prägequalität: Stempelglanz
Gewicht: 3,89 g
Durchmesser: 17,5 mm

Erneut ist es unsere heimische Natur,die eines der Motive für die äußerst beliebten Goldeuros Deutschlands liefert. Die Sammler-Gedenkmünze "Weißstorch" 2020 ist die Nachfolgerin des "Wanderfalken" (Erscheinungsjahr 2019) in der Serie "Heimische Vögel". Wie auch schon bei den Vorgängern des "Weißstorchs" fiebern nicht nur ambitionierte Sammler dieser kommenden 20-Goldeuro-Ausgabe entgegen.

Der Weißstorch – der Kosmopolit unter den heimischen Vögeln

2020 wird der berühmte "Weißstorch" im Rahmen der Goldmünzenserie "Heimische Vögel" portraitiert. Der Weißstorch (lat.: Ciconia ciconia) ist neben dem Schwarzstorch (Ciconia nigra) die einzige in Europa brütende Art aus der Vogelfamilie der Störche (Ciconiidae). Als Lebensraum bevorzugen die Zugvögel offene Landschaften wie Flussniederungen sowie extensiv genutzte Wiesen oder Weiden.

Das Gefieder der Störche ist überwiegend weiß, nur die Schwungfedern und Teile der Oberflügeldecken sind schwarz gehalten. Weißstörche gehören zu den sogenannten Langstreckenziehern. Sie besitzen zwei wesentliche Zugrouten: die westliche Storchen-Population zieht meist über Gibraltar, die östliche über den Bosporus gen Süden.

Ihre Winterquartiere beziehen sie in West, Ost- und Südafrika. Ein weiteres Charakteristikum der Störche ist ihr "Klappern", das während der Balz weithin zu vernehmen ist.

Bild- und Wertseite

Der Siegerentwurf für das Münzmotiv entstammt der Feder der Künstlerin Adelheid Fuss, die auch schon die Bildseite des "Uhu" gestaltet hatte. Die Motivseite zeigt den wunderschönen Zugvogel auf einem Bein in seinem Nest stehend, wo er mit geöffnetem Schnabel zu seinem charakteristischen „Klappern“ ansetzt. Im Rundbogen ist der Münzname in vertieften Lettern angebracht, unterhalb davon, auf Höhe des Nestes, findet sich das Symbol der jeweiligen Prägestätte.

Die durchgängig gleichbleibende, von Adelheid Fuss gestaltete Wertseite, zeigt mittig den frei gestalteten Bundesadler mit nach links gewendetem Blick, eingefasst von den 12 Europasternen. In der äußeren Rundschrift sind das Ausgabeland "Bundesrepublik Deutschland", das Ausgabejahr "2020" sowie die zugehörige Wertziffer ("20 Euro" Nominal) ausgewiesen. Der Rand der Goldmünze besitzt wie immer eine geriffelte Struktur.

Spezifikationen der Goldmünze

Die 20-Euro-Goldmünze "Weißstorch" wird zu 99,99% aus edlem Feingold (24 Karat) geprägt. Ein nennenswertes Merkmal ist das (Fein-)Gewicht von 3,89 Gramm (1/8 Feinunze). Die Münze misst 17,5 Millimeter im Durchmesser und wird in der Prägequalität Stempelglanz verausgabt.

Die voraussichtliche jährliche Auflagehöhe soll analog zur Vorgängerserie maximal 200.000 Exemplare betragen. Die Auflage wird zu gleich großen Anteilen (jeweils max. 40.000 Stück) in den fünf deutschen aktiven Münzprägeanstalten ("A" (Berlin), "D" (München), "F" (Stuttgart), "G" (Karlsruhe) und "J" (Hamburg)) produziert. Erhältlich ist die 20-Euro-Goldmünze "Weißstorch", Deutschland 2020, aller Voraussicht nach ab Juni kommenden Jahres.

Sechsteilige Münzserie "Heimische Vögel" bis 2021

In Summe werden in dieser 20-Euro-Goldmünzenreihe sechs Münzen verausgabt. Nach den bereits erschienen Münzen "Nachtigall", "Pirol", "Uhu", "Wanderfalke" und dem "Weißstorch" 2020 wird 2021 noch der "Schwarzspecht" als Münzmotiv erscheinen. Der Startschuss für den neuen, mit Spannung erwarteten Goldeuro "Weißstorch", fällt aller Voraussicht nach am 22. Juni 2020.

Reservieren Sie die neueste Ausgabe der legendären 20 Euro Sammler-Serie "Heimische Vögel" rechtzeitig in unserem Münzkontor-Shop

Der offizielle Ausgabetermin für das unvergängliche goldene Denkmal der 20-Goldeuro-Serie "Heimische Vögel" ist der 22. Juni 2020. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass der "Weißstorch" bei Sammlern einen ähnlichen Stellenwert einnehmen wird, wie bereits seine Serien-Vorgänger.

Deswegen können Sie die Nachfolgemünze des erfolgreichen "Wanderfalken" schon vor dem offiziellen Ausgabetermin bei uns reservieren! Die Auslieferung der Münzen erfolgt unmittelbar nach deren Eingang.

Hier finden Sie alle Euro-Gedenkmünzen für das Jahr 2020

Zur Übersicht "Münzkunde / Numismatik"

 

Quelle:

© BVA

20-Euro-Goldmünze 2020 "Weißstorch": Künstler: Bodo Broschat, Berlin (Bildseite); Adelheid Fuss, Potsdam (Wertseite); Fotograf: Hans-Joachim Wuthenow, Berlin

Zuletzt angesehen