Service-Center
01805 312 512

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

01805-312-512* *14 cent/Min. a.d Festnetz
*max. 42 Cent/Min. a.d Mobilfunk

Die erste offizielle 3-Euro-Gedenkmünze "Die Fledermaus" Österreichs erschien im Jahr 2016

Das numismatische Jahr 2016 endete genauso interessant wie es bereits im Februar mit der spektakulären deutschen 5-Euro-Sammlermünze "Planet Erde" begonnen hatte. Am 5. Oktober erschien mit dem 3-Euro-Tier-Taler "Die Fledermaus" eine weitere aufregende Neuverausgabung – diesmal aus unserem Nachbarland Österreich.

Die erste Ausgabe der innovativen Münzen-Serie: "Die Fledermaus"

"3-Euro-Tier-Taler" FledermausRechtzeitig zu Halloween setzte die erste Ausgabe der neuen Serie eines der faszinierendsten Geschöpfe der Nacht - die Fledermaus – atmosphärisch in Szene.

Schon seit langem birgt die Fledermaus für uns Menschen ein gewisses (dunkles) Faszinosum. Nicht umsonst haben diverse Vampirgeschichten ihren Ursprung in den Vertretern dieser Gattung.

 

 

Fledermausmotiv auf der Bildseite der innovativen "Dark-Glow-Münze"

Die Bildseite der Münze schafft es, diese Faszination gekonnt einzufangen. Das wichtigste Motivelement, das "Große Mausohr", die größte Fledermausart Österreichs, ist mit ihren weit aufgespannten Flügeln passenderweise farbig gestaltet. Die Bildkulisse zeigt einen hell erstrahlenden Vollmond sowie weitere zwei Fledermäuse vor dem Hintergrund einer (unheimlichen) Burg- und Waldszenerie.

Besonders außergewöhnlich dabei: Die Fledermäuse und der Mond leuchten im Dunkeln. Dies führt bei dem Fledermaus-Motiv zu dem Effekt, dass man beim Anschauen der Münze den gespenstischen Eindruck gewinnt, das Tier flattere direkt vor dem Auge des Betrachters ins Licht. Auf der Münzunterseite sind in großen Lettern noch das Wort "Fledermaus" sowie das Ausgabejahr aufgeprägt. 

Die Euro-Gedenkmünzenserie "3-Euro-Tier-Taler" 2016 aus Österreich

Wahrscheinlich zeigte sich die staatliche Münze Österreich durch den starken Ansturm auf die deutsche 5 Euro-Münze "Planet Erde" inspiriert und startet in diesem Jahr eine eigene aufsehenerregende 3-Euro Münzen-Serie, die - wie der Name unschwer erkennen lässt – ausgewählten Motiven der Tierwelt auf unserem Planeten gewidmet ist.

Die Serie mit dem bisher unbekannten Nominal greift insgesamt zwölf Tiere als Motiv auf, die zum Teil aus heimischen Gefilden, zum Teil aus anderen, exotischen Ländern rund um den Globus stammen. Den Auftakt macht die Münze "Die Fledermaus". Von diesem Zeitpunkt an erscheint quartalsweise bis 2019 jeweils eine neue Münze in der Prägequalität "handgehoben" in der Auflage zu je 50.000 Exemplaren.

Wertseite mit Abbildung aller Tiermotive der neuen Serie

Auf der Wertseite sind alle Tiere der zwölfteiligen Serie wiedergegeben. Denn eines der zentralen Anliegen der Münze Österreich ist es, mit dieser neuen 3-Euro-Tier-Taler-Serie auf das Thema Tierschutz aufmerksam zu machen. Das "Große Mausohr" zum Beispiel zählt zu den als gefährdet eingestuften Tierarten. Zwischen den Tieren schmücken noch weitere Abbildungen, wie beispielsweise Bäume und Blumen, Sterne oder der Abdruck einer Tierpfote den Entwurf.

Die außergewöhnliche Prägetechnik in Kombination mit der meisterhaften Farbveredelung des Hauptmotivs sowie der künstlerisch sehr ansprechend gestalteten Wertseite machen den Entwurf zu einem echten Novum auf dem Sammlermarkt für Münzen!

 

Zur Übersicht "Münzkunde / Numismatik"

Zuletzt angesehen