Service-Center

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

01805-312-512* *14 cent/Min. a.d Festnetz
*max. 42 Cent/Min. a.d Mobilfunk

Neue 10 Euro-Gedenkmünze „Hänsel und Gretel“ erscheint im Februar – Reservierung ab sofort beim Bayerischen Münzkontor® möglich

Am 6. Februar erscheint die neue 10 Euro-Gedenkmünze „Hänsel und Gretel“. Sie setzt die Gedenkmünzen-Serie „Grimms Märchen“ fort. Bereits jetzt kann die Münze beim Münz- und Medaillenspezialisten Bayerisches Münzkontor® vorbestellt werden.

Die Märchensammlung der Brüder Grimm ist ein fester Teil des deutschen Kulturguts und auch heute, über 200 Jahre nach der ersten Veröffentlichung, allgemein geläufig. Die neue 10 Euro-Gedenkmünze des Bundes trägt den Titel „Hänsel und Gretel“ und ist einem der bekanntesten Märchen der Grimms gewidmet. Die neue Gedenkmünze ist Teil einer auf sechs Ausgaben angelegten Reihe, in der einmal jährlich eine Gedenkmünze zum Thema „Grimms Märchen“ verausgabt wird.
Die Prägung „Hänsel und Gretel“ ist bereits die dritte Münze dieser im wahrsten Sinne des Wortes „märchenhaften“ Reihe, zu der schon die Münzen „200 Jahre Grimms Märchen“ aus dem Jubiläumsjahr 2012 sowie die Münze „Schneewittchen“ aus dem Jahr 2013 zählen.

Märchenklassiker in numismatischem Gewand

Die 10 Euro-Gedenkmünze „Hänsel und Gretel“ erscheint am 6. Februar. Sammler können sich auf eine ansprechend gestaltete Prägung freuen, die auf der Motivseite die Begegnung der beiden verlassenen Kinder mit der Hexe zeigt. Dank der detailgenauen Prägearbeit wird die ganze Emotionalität dieser Schlüsselszene treffend eingefangen. Als fein gesetztes Motivdetail erinnert ein angebissener Lebkuchen an das berühmte Hexenhaus des Märchens.
Die Wertseite der Prägung zieren der in klaren Linien ausgeführte Adler sowie die Angabe des Nominalwerts, der Schriftzug „Bundesrepublik Deutschland“ und die Jahresangabe 2014. Am Münzrand ist der Schriftzug „Knuper, knuper, kneischen“ eingeprägt.
Der Entwurf für die Gedenkmünze stammt von der Berliner Künstlerin Marianne Dietz.

Münze schon jetzt für die eigene Sammlung reservieren

Auch wenn die 10 Euro-Gedenkmünze „Hänsel und Gretel“ erst im Februar verausgabt wird, können Münzensammler sie schon jetzt reservieren, um garantiert in den Besitz eines der beliebten Sammlerstücke zu gelangen.
Vorbestellungen sind schon jetzt beim Münz- und Medaillenspezialisten Bayerisches Münzkontor® unter www.muenzkontor.de oder telefonisch unter 01805 – 31 25 12 möglich. Die Auslieferung erfolgt direkt nach Erscheinen. Der Preis für die neue Münze in Stempelglanzqualität beträgt 10,- Euro und gilt bis zur Verausgabung der folgenden 10 Euro-Gedenkmünze.

Historische und zeitgenössische Münzen und Medaillen vom Numismatikspezialisten Bayerisches Münzkontor®

Neben den beliebten 10 Euro-Gedenkmünzen finden Münz- und Medaillensammler beim Bayerischen Münzkontor® eine Vielzahl weiterer numismatischer Themenbereiche. Dazu zählen historische Münzen aus aller Herren Länder, Gold- und Silbermünzen, die Kursmünzensätze der Euroländer, aber auch Prägungen zu historischen und christlichen Themen, zu Schiff-, Luft- und Raumfahrt, Kunst, Zeitgeschichte, Sport und viele mehr. Als Lizenzpartner von zahlreichen Bundesliga-Vereinen wie dem FC Bayern München und Borussia Dortmund verausgabt Bayerisches Münzkontor® auch offizielle Mannschafts- und Fanprägungen, die bei Fußballfreunden als außergewöhnliche Fanartikel beliebt sind.

Die neueste 10 Euro-Gedenkmünze „Hänsel und Gretel“ kann jetzt bei Bayerisches Münzkontor® vorbestellt werden.
Die neueste 10 Euro-Gedenkmünze „Hänsel und Gretel“ kann jetzt beim Bayerischen Münzkontor® vorbestellt werden.
 
Bild: Bundesministerium der Finanzen

 

Zur Übersicht "Pressemeldungen" >>

Zuletzt angesehen