Service-Center
01805 312 512

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

01805-312-512* *14 cent/Min. a.d Festnetz
*max. 42 Cent/Min. a.d Mobilfunk

Goldeuro-Neuheit in 2018: die deutsche 20 Euro Gold-Gedenkmünze "Heimische Vögel: Uhu"

20-euro-heimische-voegel-uhurqoEdkxVCHtbx

Das Münzmotiv "Uhu" schmückt die nunmehr dritte Ausgabe der 20-Euro-Goldmünzenserie "Heimische Vögel", die im Juni 2016 gestartet ist.

Die Serie hat sich, ähnlich wie auch schon die 20-Euro-Goldmünzenserie "Deutscher Wald", deren letzte Ausgabe 2015 erschienen ist, ganz der heimischen Natur als Thema verschrieben.

Die Sammler-Gedenkmünze "Uhu" – geprägt in kostbarem Feingold – ist der Nachfolger des "Pirol" aus dem Jahr 2017. Der offizielle Startschuss für die neue Ausgabe war der 21. Juni 2018. 

Nachdem die ersten beiden durchweg gelungenen Ausgaben der Serie schon für große Begeisterung gesorgt haben, dürften nicht nur ambitionierte Sammler die kommende 20-Goldeuro-Gedenkmünze jetzt schon mit Hochspannung erwartet haben. 

Hier finden Sie einen Überblick über alle neuen und geplanten deutschen Euro-Sammlermünzen:

 

Der Uhu – ein Vogel mit typischen Charakteristika

Das Thema der Goldmünzenserie "Heimische Vögel" 2018 ist der Uhu. Jedes Kind hierzulande kennt den Vogel. Zu den unverwechselbaren Kennzeichen dieser größten Eulenart zählen vor allem ihr massiger Körper, der stämmige Kopf und die großen, nach vorne ausgerichteten Augen mit ihrer auffälligen orangegelben Färbung.

Auch sein eigenwilliger Ruf, dem der Vogel seinen Namen verdankt, zählt zu diesen besonderen Charakteristika. Wegen seiner Eigenart, ganzjährig in einem Gebiet zu verweilen, zählt der streng geschützte Uhu (lat.: Bubo bubo) zu den sogenannten Standvögeln (im Unterschied zu den Zugvögeln). Der Uhu brütet am liebsten in steilen Felswänden und den Berghängen der Alpen und Mittelgebirge.

Bild- und Wertseite des Goldeuros

Das Münzmotiv, gestaltet von der deutschen Künstlerin Adelheid Fuss aus Schwielowsee/Geltow, zeigt diese größte Eulenart in der für sie charakteristischen Haltung auf einem Baum sitzend. Auf der Unterseite des Rundbogens der Münze ist der Münzname zu finden, rechts, auf Höhe des Vogels, das Prägezeichen der Münze.

Die gleichbleibende Wertseite zeigt einen frei entworfenen, stilisierten Bundesadler, eingefasst von den 12 Europasternen. Auf der äußeren Rundschrift findet man das Ausgabeland "Bundesrepublik Deutschland", das Prägejahr "2018" sowie die zugehörige Wertziffer. Durch die gleichbleibende Wertseite, bei der jeweils nur Nuancen geändert werden, erfolgt eine Betonung des seriellen Charakters der Münzen. Der Rand der Goldmünze besitzt eine geriffelte Struktur.

Material, Feingewicht und Auflage

Die 20 Euro "Uhu"-Goldmünze wird zu 99,99% aus Feingold (24 Karat) geprägt. Sie besitzt ein (Fein-)Gewicht von 3,89 Gramm (1/8 Feinunze) mit einem Durchmesser von 17,5 Millimetern und erscheint in der Prägequalität „Stempelglanz“.

Die jährliche Auflage zählt, wie auch schon bei der Vorgängerausgabe, maximal 200.000 Exemplare. Die Münzen werden zu gleich großen Teilen in den fünf deutschen Münzanstalten geprägt. Erhältlich ist die 20-Euro-Goldmünze "Uhu", Deutschland 2018, am offiziellen Ausgabetag, dem 21. Juni 2018.

Sechsteilige Münzserie bis 2021

In Summe werden in dieser 20-Euro-Goldmünzenreihe sechs Münzen verausgabt. Zusätzlich zu den bereits erschienen Münzen "Nachtigall" und "Pirol"  werden bis 2021 noch der Wanderfalke, der Weißstorch und  der Schwarzspecht als Münzmotive dienen. Für 2018 steht der Ausgabestart für die Prägung "Uhu" bereits fest. Viele Liebhaber hochwertiger Sammlermünzen fiebern dem Termin heute schon entgegen.

Reservieren Sie die neue offizielle Goldmünze 2018 frühzeitig in unserem Münzkontor-Shop

Der offizielle Ausgabetermin für die Neuerscheinung ist der 21. Juni 2018. Es zeichnet sich jetzt bereits ab, dass der "Uhu" bei Sammlern einen ähnlichen Stellenwert einnehmen wird wie sein Vorgänger "Pirol". Die Nachfolge-Goldmünze "Heimische Vögel: Uhu" werden Sie frühzeitig beim Bayerischen Münzkontor® reservieren können! 

 

Hier finden Sie einen Überblick über alle neuen und geplanten deutschen Euro-Sammlermünzen:

 

Zur Übersicht "Münzkunde / Numismatik"

 

Quelle: Bundesfinanzministerium

Bildnachweis / Bildquellen:

© BVA; 20 Euro Gold-Gedenkmünze "Heimische Vögel: Uhu"; Künstler: Adelheid Fuss, Schwielowsee/Geltow; Fotograf: Hans-Joachim Wuthenow, Berlin.

Zuletzt angesehen