Service-Center
0 6095 950930

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

20 Euro Silber-Gedenkmünze "300. Geburtstag Johann Joachim Winckelmann" Deutschland 2017

300-geburtstag-johann-joachim-winkelmannTNXX6nQtZ12tO

Ausgabedatum: 12. Oktober 2017
Material: Silber (925/1.000)
Prägestätte: Stuttgart (F)
Prägequalität: Stempelglanz

 

Zum Artikel

   

Nicht verpassen: die aktuellsten offiziellen Euro-Sammlermünzen Deutschlands 

Hier finden Sie alle Euro-Gedenkmünzen für das Jahr 2019

 

Am 30. November 2016 fasste die Bundesregierung den Beschluss, zum 300. Geburtstag des berühmten deutschen Archäologen und Begründers der wissenschaftlichen Kunstgeschichte Johann Joachim Winckelmann, 2017 eine eigene Gedenkmünze zu verausgaben.

Erscheinungsdatum der 20-Euro-Silber-Gedenkmünze "300. Geburtstag Johann Joachim Winckelmann" war der 12. Oktober 2017. Die Münze ist in edlem Sterlingsilber erschienen, was nicht nur zahlreiche Liebhaber der Archäologie und Kunstgeschichte sehr erfreut hat.

Die fünfte 20 Euro Gedenkmünze im Jahr 2017 widmet sich einem berühmten kunsthistorischen Forscher

Geboren am 9. Dezember 1717 in Stendal, erwarb Winckelmann als passionierter kunsthistorischer Forscher große Verdienste in den von ihm mitbegründeten Disziplinen der wissenschaftlichen Archäologie und modernen Kunstgeschichte. Von Haus aus Kunstschriftsteller und Antiquar, erarbeitete er in seinem epochalen Hauptwerk "Geschichte der Kunst des Altertums" die bis heute gültigen Grundsätze einer programmatischen Stilgeschichte der Kunst.

Schon zu seinen Lebzeiten galt er als einer der bedeutendsten europäischen Kenner der antiken Kunst. Mit der Systematisierung der kunsthistorischen Stilepochen übte er auch großen Einfluss aus auf so herausragende Kulturschöpfer des Klassizismus wie Johann Wolfang von Goethe und Friedrich Schiller.

Motive von Bild- und Wertseite der neuen Gedenkmünze

Der Münzentwurf, der vom Berliner Künstler Andre Witting gestaltet wurde, zeigt das Konterfei des berühmten Forschers im Profil, angelehnt an den Aufbau vieler antiker Portraitmünzen. Der klare gestalterische Entwurf des Portraits versinnbildlicht gewissermaßen das berühmtgewordene Leitbild Winckelmanns von der „edlen Einfalt und stillen Größe“. Auch die Typografie unterstützt mit der Schriftart Antiqua das in der Klassik verortete Gesamtbild des Entwurfs.

Zur Betonung des seriellen Charakters der 20-Euro-Silbergedenkmünzen-Serie sind die Wertseiten aller Münzausgaben ähnlich gestaltet. Sie zeigen den Bundesadler, meist in einem leicht abgeänderten Entwurf, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, die Wertziffer und -bezeichnung, die Jahreszahl sowie die zwölf Sterne Europas. Zur Anzeige des Silbergehalts ist darauf zusätzlich die Angabe „SILBER 925“ vermerkt. (Bei der vorliegenden Münze ist das für Winckelmann richtungsweisende Ideal „EDLE EINFALT UND STILLE GRÖSSE“ als Inschrift auf den Rand geprägt.)

Prägedetails der Sammlermünze

Die 20-Euro-Münze ist in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz in einer Sterlingsilber-Legierung (925 Teile Silber zu 75 Teilen Kupfer) auf den Markt gekommen. Wie ihre Vorgänger-Münzen auch wiegt die Münze 18 Gramm und besitzt einen Durchmesser von 32,5 Millimetern. Erscheinungsdatum der streng limitierten Sonderprägung war der 12. Oktober 2017.

Mit der neuen Gedenkmünze "300. Geburtstag Johann Joachim Winckelmann" wird der Begründer der wissenschaftlichen Archäologie und Kunstgeschichte anlässlich seines runden Geburtstags 2017 numismatisch geehrt. Das Münzthema stößt in seiner ansprechenden Gestaltung bei Bewunderern der Archäologie und Kunstgeschichte auf großes Interesse.

Nicht verpassen: die aktuellsten offiziellen Euro-Sammlermünzen Deutschlands 

Hier finden Sie alle Euro-Gedenkmünzen für das Jahr 2019

 

Zur Übersicht "Münzkunde / Numismatik"

 

Bildnachweis: © BVA: 20 Euro Silber-Gedenkmünze "300. Geburtstag Johann Joachim Winckelmann" Künstler: Andre Witting, Berlin; Fotograf: Hans-Joachim Wuthenow, Berlin.

Zuletzt angesehen