Service-Center

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

01805-312-512* *14 cent/Min. a.d Festnetz
*max. 42 Cent/Min. a.d Mobilfunk

Die deutsche 100 Euro Gold-Gedenkmünze "UNESCO Welterbe: Luthergedenkstätten Eisleben und Wittenberg"

Im Bereich der 100-Euro-Goldmünzen wird die Serie "UNESCO Welterbe" 2017 von der Bundesregierung mit der bereits vierzehnten Ausgabe der auch als Goldeuro bekannten 100-Euro-Goldmünze dieses Mal zum Thema "UNESCO Welterbe - Luthergedenkstätten Eisleben und Wittenberg", fortgesetzt.

luthergedenkstaetten-eisenleben-wittenberg

Ausgabestart: 2. Oktober 2017
Material: Feingold (999,9/1.000)
Prägestätten: Berlin (A), Karlsruhe (G), Stuttgart (F), München (D), Hamburg (J)
Prägequalität: Stempelglanz 

Zum Artikel

 

   

Weitere Münzausgaben zum Lutherjahr 2017:

Der neue Goldeuro mit Nennwert "100 Euro" zeigt die Wirkstätten des christlichen Reformators Martin Luther

Die Münze, mit dem Motiv der sechs UNESCO-Welterbestätten, wird ab 2. Oktober 2017 in der begehrten Prägequalität Stempelglanz verausgabt. Hintergrund ist das 500-jährige Jubiläum der Reformationsbewegung.

Diese Münze reiht sich als vierzehntes Exemplar in eine im Jahr 2003 begonnene Serie von 100-Euro-Goldmünzen zur Würdigung der UNESCO-Welterbestätten Deutschlands ein. Darunter befinden sich so illustre Bauwerke wie der Dom zu Aachen (2012) oder die Würzburger Residenz (2010).

Der Goldeuro zur 500-jährigen Reformationsfeier 2017

Mit den Luthergedenkstätten Eisleben und Wittenberg werden nunmehr die im Dezember 1996 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen zentralen Reformationsschauplätze, passend zur 500-jährigen Reformationsfeier im Jahr 2017, gewürdigt. Dazu gehören sechs Gebäude in Eisleben und Wittenberg im Bundesland Sachsen-Anhalt, die als authentische Schauplätze der Reformation gelten.

Das Geburts- und Sterbehaus in Eisleben markiert die zentralen Eckdaten des Lebens von Martin Luther. Im Lutherhaus zu Wittenberg lebte und arbeitete der Reformator über 40 Jahre, die Stadtkirche war 30 Jahre lang die Heimstatt seiner Predigten/seines geistlichen Wirkens. Das Portal der Schlosskirche war der Ort seines berühmten Thesenanschlags. Bestandteil des Welterbes ist außerdem noch das Wohnhaus von Philipp Melanchthon, dem anderen großen Reformator Wittenbergs.

Zentrales Münzmotiv sind die sechs Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg

luthergedenkstaetten-eisenleben-wittenberg-vsVerantwortlich für das Motiv der Bild- und Wertseite der Goldmünze ist der Berliner Künstler Bastian Prillwitz. Nach der 10-Euro-Silbermünze "Schneewittchen" (2013) ist dies der zweite Entwurf des Künstlers für eine deutsche Gedenkmünzenprägung.

Dargestellt auf der Bildseite sind die insgesamt sechs UNESCO-Welterbestätten der Reformationsbewegung als zusammenhängende Gebäudelandschaft, wobei die Eislebener Stätten im Vordergrund abgebildet sind. Darunter, im Zentrum des Arrangements, befindet sich auch das Lutherhaus, welches den Lebensmittelpunkt des weltberühmten Reformators darstellte.

Jede einzelne Stätte oder Lebensstation Luthers besticht durch ihre hohe Plastizität und detailgenaue Verarbeitung. Zwar befinden sich die Gebäude, wie auf der Münze dargestellt, in der Wirklichkeit nicht an einem Ort.

Der großzügige, gewundene Weg, der die Wirkungsstätten Martin Luthers perspektivisch miteinander verbindet, verdeutlicht symbolisch den engen Zusammenhang seiner Lebensstationen. Auf dem Motiv wird der Weg von einer Menschengruppe beschritten.

Die Wertseite der 100-Euro-Goldmünze "UNESCO Welterbe – Luthergedenkstätten Eisleben und Wittenberg" zeigt einen stilisierten, kraftvollen Adler, über dessen Kopf das Münzzeichen für die jeweilige Prägestätte zu finden ist. Der Adler wird am oberen Randbereich von dem Schriftzug "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND" und am unteren Rand von den zwölf Europasternen eingefasst. Auf dem Bildrand sind außerdem noch das Prägejahr, die Wertbezeichnung und der Nennwert in der klassischen Typographie zu sehen.

Besondere Merkmale der 2017er 100 Euro Goldmünze

Das Emissionsdatum des Goldeuros ist für den 2. Oktober 2017 vorgesehen. Die Neuerscheinung wird in Stempelglanz-Qualität geprägt und – wie ihre Vorgänger-Münzen auch – aus Feingold (999,9/1000) gefertigt. Das Gewicht der Prägung wird 15,5 Gramm (1/2 oz) betragen mit einem Durchmesser von 28 mm. Wie üblich sollen die Goldmünzen zu gleichen Teilen in allen fünf deutschen Prägestätten (Berlin, Hamburg, München, Stuttgart und Karlsruhe) geprägt werden.

Die einzigartige 100 Euro Gold-Gedenkmünze "UNESCO Welterbe - Luthergedenkstätten Eisleben und Wittenberg" können Sie ab sofort bei Münzkontor reservieren

Mit der offiziellen Gold-Euro-Münze des Jahres 2017, die im Oktober ausgegeben wird, wird die erfolgreiche Sammlerserie "UNESCO Welterbe" nun schon das vierzehnte Jahr in Folge fortgeführt. Ehrgeizige Sammler haben schon jetzt die Gelegenheit, die streng limitierte Goldmünze "UNESCO Welterbe - Luthergedenkstätten Eisleben und Wittenberg" in unserem Münzkontor-Shop zu reservieren.

luthergedenkstaetten-eisenleben-wittenberg

Ausgabestart: 2. Oktober 2017
Material: Feingold (999,9/1.000)
Prägestätten: Berlin (A), Karlsruhe (G), Stuttgart (F), München (D), Hamburg (J)
Prägequalität: Stempelglanz 

Zum Artikel

  

 

Bildnachweis: © BVA: 100 Euro Gold-Gedenkmünze "UNESCO Welterbe Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg"; Künstler: Bastian Prillwitz, Berlin; Fotograf: Hans-Joachim Wuthenow, Berlin. 

 

Zur Übersicht "Münzkunde / Numismatik"

Zuletzt angesehen