Service-Center
0 6095 950930

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

Die deutsche 2 Euro Gedenkmünze 2017 "Rheinland-Pfalz"

Auch 2017 erschien in Deutschland eine 2-Euro-Gedenkmünze. Die zwölfte Ausgabe der deutschen 2-Euro-Bundesländer-Serie 2017 beschäftigte sich mit dem Bundesland Rheinland-Pfalz. Ihr formvollendetes gestaltetes Münzmotiv zeigt die Porta Nigra, das ehemalige römische Stadttor und jetzige Wahrzeichen der Stadt Trier. Ausgabetag der 2-Euro-Gedenkmünze "Rheinland-Pfalz" war der 6. März 2017.

Nicht verpassen: die aktuellsten offiziellen Euro-Sammlermünzen Deutschlands 

Hier finden Sie alle Euro-Gedenkmünzen für das Jahr 2019

 

Die Porta Nigra – ein ganz besonderes Wahrzeichen

Die Porta Nigra (lateinisch für „Schwarzes Tor“) ist das am besten erhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen. Als Teil der Römischen Baudenkmäler in Trier - des Doms und der Liebfrauenkirche - ist die sehr gut erhaltene Porta Nigra seit 1986 Teil der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste. Das beeindruckende Tor aus der Römerzeit stellt eine unverwechselbare Verbindung zwischen der antiken Vergangenheit und dem heutigen, modernen Trier der Neuzeit dar.

Das Wahrzeichen der Stadt Trier als Hauptmotiv der neuen 2 Euro Sammlermünze

Der Münzentwurf der 2-Euro-Gedenkmünze "Rheinland-Pfalz", Deutschland 2017, stammt von dem Hamburger Künstler Frantisek Chochola, der das antike Stadttor in seiner charakteristischen Außenansicht plastisch in meisterlicher Form umgesetzt hat.

Die Wertseite der Münze ist bei jeder Ausgabe gleich gestaltet. Sie entspricht samt ihren technischen Parametern derjenigen der bekannten 2-Euro-Umlaufmünzen.

Die Randschrift der Bimetall-Münze lautet: „EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT“. Außerdem ist auf dem Münzrand ein Bundesadler in stilisierter Form zu sehen.  

Diese exklusiv gestaltete Prägung mit dem Motiv der Porta Nigra ist eine gelungene Fortsetzung der traditionsreichen Föderalismus-Serie und steht jeder ambitionierten Münzensammlung gut zu Gesicht. Die Münze ist in den Prägequalitäten Stempelglanz und Polierte Platte erhältlich. Offizieller Ausgabetermin war der 6. März 2017.

Die bisherige Chronik der 2 Euro Sammlermünzen-Reihe

Die 2-Euro-Münze „Schleswig-Holstein“ bildete den Auftakt dieser Serie, die den deutschen Föderalismus zum Thema hat. Nachstehend sehen Sie alle Motive der Gedenkmünzen-Serie „Bundesländer“ bis zum laufenden Jahr im Überblick:

  • das Holstentor in Lübeck („Schleswig-Holstein“): 2006
  • das Schweriner Schloss („Mecklenburg-Vorpommern“): 2007
  • die St. Michaeliskirche (Hamburger Michel) in „Hamburg“: 2008
  • die Ludwigskirche in Saarbrücken („Saarland“): 2009
  • das Rathaus und die Rolandstatue in „Bremen“: 2010
  • der Kölner Dom („Nordrhein-Westfalen“): 2011
  • das Schloss Neuschwanstein („Bayern“): 2012
  • das Kloster Maulbronn („Baden-Württemberg“): 2013
  • die Kirche St. Michael in Hildesheim („Niedersachsen“) in 2014
  • Im Jahr 2015 erscheint die 2-Euro-Gedenkmünze für das Bundesland „Hessen“, Motiv ist die Paulskirche in Frankfurt
  • Der Dresdner Zwinger („Sachsen“): 2016

 

Nicht verpassen: die aktuellsten offiziellen Euro-Sammlermünzen Deutschlands 

Hier finden Sie alle Euro-Gedenkmünzen für das Jahr 2019

 

Zur Übersicht „Münzkunde / Numismatik“

 

 

Bildnachweis / Bildquellen: © BVA: 2 Euro Gedenkmünze "Rheinland-Pfalz - Trier"; Künstler: Frantisek Chochola, Hamburg; Fotograf: Hans-Joachim Wuthenow, Berlin.

Zuletzt angesehen
++ AKTION VERLÄNGERT ++ NUR NOCH BIS 19.05 ++
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
Jetzt tauschen: 20 € für 20 €
 - Die neueste Ausgabe der Märchen-Serie
 - Gratis Armbanduhr "Adler"
 - Verausgabung am 16.05.2019

©BVA