Service-Center
01805 312 512

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

01805-312-512* *14 cent/Min. a.d Festnetz
*max. 42 Cent/Min. a.d Mobilfunk

Die Banknoten-Nominale der Deutschen Mark (DM-Scheine)

Seltene Farbprägung "100 DM Clara Schumann"Seit dem 1. Januar 2002 sind die Euro-Banknoten und -Münzen das gesetzliche Zahlungsmittel in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die gleichzeitig auch der Währungsunion zugehörig sind. Erinnern wir uns einmal an einige alten DM-Scheine der letzten Serie "BBK3", die zwar ihre Eigenschaft als gesetzliches Zahlungsmittel verloren haben, für viele Bundesbürger aber immer noch einen besonderen nostalgischen Wert besitzen.

Wer beim Aufräumen einen alten D-Mark-Schein findet, kann diesen jederzeit bei der nächsten Filiale der Bundesbank abgeben und dort in Euro umtauschen lassen. Das Umtauschrecht zum offiziellen Kurs von rund 51 Cent für eine Mark (1 Euro = 1,95583 DM) ist zeitlich unbegrenzt gültig.

Die Abbildung oben zeigt die einzigartige Farbprägung "100 DM Clara Schumann" mit detailgetreuer Gravur und aufwendiger Farbgestaltung des 1989 in Umlauf gebrachten 100-DM-Scheins. Die Deutsche-Mark-Banknote trägt das Porträt Clara Schumanns, der bedeutendsten Klavier-Virtuosin des 19. Jahrhunderts.

Weitere Seiten zum Sammelgebiet DM-Münzen und Deutsche Mark:

5 DM-Schein

Auf der 5-DM-Banknote von damals ist die berühmte romantische Schriftstellerin Bettina von Arnim (1785-1859) abgebildet. Den Hintergrund des zentralen Motivs zierte eine Teilansicht des Gutes Wiepersdorf, dem ehemalige Wohnsitz der Künstlerin sowie bestimmte Gebäude des historischen Berlin. Auf der Rückseite war das Brandenburger Tor abgedruckt.

10 DM-Schein

Das bekannte Profil mit der charakteristischen Mütze auf dem 10-Mark-Schein stellte den Mathematiker, Astronomen und Physiker Carl Friedrich Gauss (1777-1855) dar. Hinter seinem Konterfei konnte man ein historisches Gebäude der Stadt Göttingen erkennen. Auf der Rückseite der Banknote war ein Sextant abgebildet, der Gauss als Hilfsmittel für seine Untersuchungen diente.

20 DM-Schein

Auf dem 20-Mark-Schein war die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff (1797-1849) abgebildet. Hinter ihrem Portrait konnte man die Stadt Meersburg am Bodensee, den Wohnsitz der berühmten Dichterin, erkennen. Die Rückseite erinnert an Droste-Hülshoffs bekanntes Werk "Die Judenbuche".

50 DM-Schein

Auf dem 50-Mark-Schein erkannte man den Baumeister Balthasar Neumann (1687-1753). Den Hintergrund der Abbildung bildete die bekannte Festung der Stadt Würzburg. Die Rückseite zeigte zum einen eine Teilansicht des Treppenhauses der Würzburger Residenz sowie den Längsschnitt der Benediktiner-Abteikirche Neresheim, die beide von Neumann gebaut wurden.

100 DM-Schein

Das Portrait der Pianistin Clara Schumann (1819-1896) schmückte den 100-Mark-Schein. Dahinter abgebildet war ein historisches Gebäude in Leipzig. Auf der Rückseite des Hunderters war sowohl Schumanns Konzertflügel wie auch das Hoch'sche Konservatorium in Frankfurt, welches die Lehrstätte von Schumann über viele Jahre darstellte, abgedruckt.

200 DM-Schein

Der 200-Mark-Schein zeigte den bekannten Mediziner und Serologen Paul Ehrlich (1854-1915) vor einem klassischen Frankfurter Gebäude. Die Rückseite zierte ein Mikroskop, das Ehrlich für seine Arbeit benötigte.

500 DM-Schein

Auf der 500-DM-Banknote war die Künstlerin und Naturforscherin - Maria Sybilla Merian (1647-1717) abgebildet. Hinter ihr konnte man die Silhouette eines klassischen Gebäudes der Altstadt von Nürnberg erkennen. Die Rückseite der Banknote zeigte einen Löwenzahn, auf dem Raupe und Falter einer bestimmten Schmetterlingsart sitzen.

1000 DM-Banknote

Die rötlichbraune Vorderseite der 1000-DM-Banknote zeigte das Brüderpaar Wilhelm (1786 - 1859) und Jacob Grimm (1785 - 1863). Auf der Rückseite war das "Deutsche Wörterbuch" und die Königliche Bibliothek in Berlin abgebildet, eine der Wirkungsstätten der berühmten Sprachwissenschaftler und Bewahrer der deutschen Kultur.

 

Zur Übersicht "Münzkunde / Numismatik"

Zuletzt angesehen