Service-Center
0 6095 950930

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Übermünzung

Übermünzung – Nennwert ist kleiner als der Edelmetallwert

Als Übermünzung wird die Prägung von Münzen bezeichnet, deren Nennwert kleiner als der Edelmetallwert ist und die dem jeweiligen Staat einen relativ großen Schaden zufügen. Wird eine Übermünzung absichtlich betrieben, kann man davon ausgehen, dass es sich um Pseudomünzen handelt. Das bedeutet, dass die über dem Nennwert liegenden Materialkosten durch ein Aufgeld (Agio) für die Sammler gedeckt werden.

Auch die Überproduktion von Münzen, z. B. der Görtzsche Notdaler, gilt als Übermünzung.

++ JETZT UNVERBINDLICH RESERVIEREN ++
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
50 Euro "Orchesterhorn" 2020
 - Aus der Serie "Musikinstrumente"
 - Echtes Feingold (999/1.000)
 - Ausgabetermin: 10.08.2020

©BVA