Service-Center
0 6095 950930

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Pfaffenfeindtaler

Pfaffenfeindtaler – Münze des Herzogs von Braunschweig

Der Pfaffenfeindtaler bezeichnet eine Spottmünze, die der protestantische Herzog Christian von Braunschweig, der von 1616-1629 Bischof von Halberstadt war, nach der Eroberung der katholischen Stadt Paderborn im Jahr 1622 prägen ließ. Das Material für die Münzen stammt vornehmlich aus dem Kirchensilber des Paderborner Doms. Auf der Rückseite der Münze ist ein Arm mit Schwert aus Wolken ragend, sowie die Umschrift “TOUT AVEC DIEU” (Alles mit Gott) zu sehen. Die Bezeichnung Pfaffenfeindtaler leitet sich jedoch von der Aufschrift auf der Münzvorderseite: “Gottes Freundt, der Pfaffen Feindt” ab. Eine weitere Bezeichnung, nämlich Gottesfreundtaler, wurde jedoch weniger verwendet. Nachprägungen der Talermünze gibt es aus der Zeit um 1671, als August von Braunschweig mit dem Bischof von Münster in Fehde lag.

++ JETZT UNVERBINDLICH RESERVIEREN ++
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
50 Euro "Orchesterhorn" 2020
 - Aus der Serie "Musikinstrumente"
 - Echtes Feingold (999/1.000)
 - Ausgabetermin: 10.08.2020

©BVA