Service-Center
0 6095 950930

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

Goldprägung "275 Jahre Frauenkirche"

  • Meisterhafte Gravur der Frauenkirche Dresden
  • Einzigartige Ausgabe aus kostbarem Gold
  • Streng limitiert auf weltweit nur 1.743 Komplett-Editionen
  • Lieferzeit bis zu 7 Tage

Gesamtpreis: 89,95 €

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Kein anderes Gebäude symbolisiert mehr die Zerstörung des Zweiten Weltkrieges! Mit diesem... mehr
Goldprägung "275 Jahre Frauenkirche"

Kein anderes Gebäude symbolisiert mehr die Zerstörung des Zweiten Weltkrieges! Mit diesem sakralen Monument schuf der Baumeister Georg Bähr von 1726 bis 1743 die erste bedeutende und noch heute größte protestantische Kirche Deutschlands. Das Gotteshaus mit der prächtigen Kuppel aus Sandstein galt über 200 Jahre als Sinnbild der Stadt Dresden. Bis es in den verheerenden Feuerstürmen bei den Luftangriffen der Alliierten in nur zwei Nächten, am 13. und 14. Februar 1945, völlig zerstört wurde. Das berühmte Wahrzeichen der sächsischen Landeshauptstadt galt bis dahin als eine der schönsten Kirchen Europas.

In aller Welt beteiligten sich nach der Wende Menschen mit Spenden am Wiederaufbau der im Krieg zerstörten Kirche - 2005 konnte endlich wieder ein Gottesdienst gefeiertwerden! 2018 feiert die Dresdner Frauenkirche - wieder auferstanden aus den Ruinen - ihren 275. Geburtstag!

Details
Auflage: 1.743 Komplett-Editionen
Gewicht: 0,5 g
Material (Details): Gold (333/1.000)
Ausgabejahr: 2018
Durchmesser: 11 mm
Vorderseite: 275 Jahre Frauenkirche
Rückseite: Frauenkirche Dresden
Qualität: Polierte Platte

Unser Service für Sie

FAQ’s und Mehr

Telefonische
Beratung

01805-312-512* *14 Cent/Min. a.d. Festnetz; max. 42 Cent/Min. a.d. Mobilfunk> Jetzt anrufen oder Kontaktanfrage senden
Zuletzt angesehen
++ JETZT UNVERBINDLICH RESERVIEREN ++
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
50 Euro "Orchesterhorn" 2020
 - Aus der Serie "Musikinstrumente"
 - Echtes Feingold (999/1.000)
 - Ausgabetermin: 10.08.2020

©BVA