Service-Center
0 6095 950930

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

Artikel zurzeit nicht verfügbar.

Goldmünze "Krügerrand" 1/10 Unze

  • Aus edlem, südafrikanischem Gold (917/1.000)
  • Offizielle Münze
  • Alle Exemplare von unseren Experten geprüft
  • Nicht verfügbar

Gesamtpreis: 179,00 €

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die nach dem Präsidenten von Transvaal, Paul Kruger, benannte Anlagemünze ist die erste und... mehr
Goldmünze "Krügerrand" 1/10 Unze

Die nach dem Präsidenten von Transvaal, Paul Kruger, benannte Anlagemünze ist die erste und erfolgreichste ihrer Art. 1967 wurde sie erstmals im Gewicht von 1 Unze Feingold und seit 1980 auch in Stückelungen zu 1/2, 1/4 und 1/10 Unze geprägt. Obgleich keine Währungsangabe vorhanden ist, gilt sie dennoch als Münze. In Südafrika hat sie den Status eines offiziellen Zahlungsmittels mit einem am Goldkurs orientierten variablen Nennwert.

Die Republik Südafrika liegt an der Südspitze Afrikas. So vielfältig und abwechslungsreich wie das Klima, so gemischt sind auch die Bewohner: Südafrika hat die größte europäischstämmige Bevölkerung und die größte Einwohnerzahl indischer Herkunft in Afrika.Aufgrund dieser Vielfalt wird die Republik auch oft als "Regenbogennation" bezeichnet. Südafrika ist die bedeutendste Wirtschaftsmacht auf dem gesamten afrikanischen Kontinent.

Details
Auflage: unbekannt
Gewicht: 3,39 g
Material (Details): Gold (916,66/1.000)
Ausgabejahr: ab 1980
Ausgabeland: Südafrika
Durchmesser: 16,5 mm
Nominal: 1/10 oz
Material: Gold
Qualität: Prägefrisch
Zeit: verschieden
Land: Diverse Afrikanische Länder

Unser Service für Sie

FAQ’s und Mehr

Telefonische
Beratung

01805-312-512* *14 Cent/Min. a.d. Festnetz; max. 42 Cent/Min. a.d. Mobilfunk> Jetzt anrufen oder Kontaktanfrage senden
Zuletzt angesehen
++ JETZT TAUSCHEN ++ NUR NOCH BIS 19.09. ++
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
Jetzt tauschen: 20 € für 20 €
 - Die ERSTE deutsche Farbmünze
 - Gratis Armbanduhr "Adler"
 - Neuer Ausgabetermin: 19.09.2019

©BVA