Service-Center
0 6095 950930

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

Euro-Entwürfe "Malta"

  • Rare Erstausgaben der Euro-Proben
  • Mit filigran geprägtem Portrait von Jean Parisot de La Valette
  • In unzirkulierter Sammlerqualität
  • Lieferzeit bis zu 7 Tage

Gesamtpreis: 89,00 €

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der vorliegende Entwurf für eine mögliche künftige nationale Euro-Rückseite Maltas zeigt das... mehr
Euro-Entwürfe "Malta"
Der vorliegende Entwurf für eine mögliche künftige nationale Euro-Rückseite Maltas zeigt das Bildnis von Jean Parisot de La Valette, nach dem die maltesische Hauptstadt Valetta benannt ist. Seit 1557Großmeister des einflussreichen Johanniterordens bewirkte er durch den zügigen Ausbau der Befestigungsanlagen die Niederschlagung des Osmanischen Übergriffs. Seit dem 1. Januar 2008 gehört auch derkleinste EU-Staat Malta zu den Ländern, die den Euro als offizielles Zahlungsmittel eingeführt haben. Ein besonderes Schmuckstück in Ihrer Euro-Sammlung können die ersten vorab geprägten Euro-Probendes kleinen Inselstaates sein! Zögern Sie nicht, diese Rarität Ihr Eigen zu nennen! Diese Proben - die Euro-Entwürfe "Malta" - sind sogar noch seltener als der begehrte Vatikan-Eurosatz. Da heißt es schnell zugreifen!
Details
Auflage: 30.000 Komplettsets
Gewicht: 9,45 g bis 25 g
Material (Details): Bi-Metall, Messing, Kupfer
Ausgabejahr: 2003
Durchmesser: 22,10 - 35 mm
Vorderseite: Europa, Karl der Grosse Europa-Fahne
Rückseite: "Jean-Parisot de la Valette"
Material: Gemischt
Qualität: Stempelglanz
Zeit: 2001 bis 2004
Land: Malta

Unser Service für Sie

FAQ’s und Mehr

Telefonische
Beratung

01805-312-512* *14 Cent/Min. a.d. Festnetz; max. 42 Cent/Min. a.d. Mobilfunk> Jetzt anrufen oder Kontaktanfrage senden
Zuletzt angesehen
++ JETZT TAUSCHEN ++ NUR NOCH BIS 19.09. ++
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
Jetzt tauschen: 20 € für 20 €
 - Die ERSTE deutsche Farbmünze
 - Gratis Armbanduhr "Adler"
 - Neuer Ausgabetermin: 19.09.2019

©BVA