Service-Center

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

01805-312-512* *14 cent/Min. a.d Festnetz
*max. 42 Cent/Min. a.d Mobilfunk

20 Euro-Gedenkmünze "Laufmaschine von Karl Drais 1817"

  • Von der Bundesregierung amtlich streng limitiert
  • Aus echtem Sterling-Silber (925/1.000)
  • Limitierung auf eine Münze pro Haushalt!
  • Lieferzeit bis zu 7 Tage

Gesamtpreis: 39,95 €

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

1817 als Patent angemeldet, stellte sich die Erfindung (des Prototyps) der Laufmaschine als ein... mehr
20 Euro-Gedenkmünze "Laufmaschine von Karl Drais 1817"

1817 als Patent angemeldet, stellte sich die Erfindung (des Prototyps) der Laufmaschine als ein Meilenstein der Innovationsgeschichte heraus.

Mit einer Sonderprägung wird das Jubiläum dieser großartigen Erfindung nunmehr entsprechend gewürdigt: Das Bundesministerium der Finanzen gab die neue 20 Euro-Gedenkmünze "Laufmaschine von Karl Drais 1817" am 13. Juli 2017 in gesetzlich strenglimitierter Auflage aus!

Der plastisch sehr gelungene Entwurf des Münzthemas vom Diedorfer Künstler Friedrich Brenner versetzt den Betrachter zurück in den geschichtlichen Kontext der damaligen Zeit: Neben dem Hauptmotiv der Drais'schen Laufmaschine ist auf der Münze unter anderem die Silhouette des Ausbruchs des indonesischen Vulkans Tambora zu erkennen, der just zu dieser Zeit stattfand.

In Folge dieses Ereignisses kam es zu einer Klimakatastrophe mit Missernten (ausgedörrter Boden wie dargestellt) und der starken gesundheitlichen Beeinträchtigung von Mensch und Tier. DieLaufmaschine diente daher auch als Pferdeersatz, was durch die unbespannte Kutsche im Hintergrund des Bildes versinnbildlicht wird. Durch die ausgeklügelte Anordnung dieser geschichtlich relevanten Elemente gelingt dem Künstler auf der Bildseite eine beachtenswerte horizontale und selbstreferentielle Struktur.

Die Wertseite der Münze zeigt einen stark stilisierten Bundesadler, der hervorragend mit der Bildseite korrespondiert. Unterhalb seiner Flügel sind jeweils sechs Europa-Sterne angebracht. Auf dem Münzbogen oberhalb des Adlers ist der Schriftzug "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND" zusehen. Nennwert und Prägejahr finden sich unmittelbar unterhalb des Adlers. Sämtliche Münzen dieser Ausgabeserie sind außerdem mit der Angabe des Silbergehalts "Silber 925" ausgewiesen. Auf dem glatten Münzrand ist die Inschrift: "200 JAHRE ZWEIRADPRINZIP" eingeprägt.

Die 20-Euro-Münze erschien in den Prägequalitäten "Spiegelglanz" und "Stempelglanz" in einer Sterlingsilber-Legierung (925/1000). Die Legierung besteht zu 925 Tausendteilen aus Silber und 75 Tausendteilen aus Kupfer. Die Sonderprägung wiegt 18 Gramm und besitzt einen Durchmesser von 32,5 Millimetern. Das Emissionsdatumder Münze fiel auf den 13. Juli 2017, sie erschien also rechtzeitig zum 200. Geburtstag des Zweiradprinzips.

Aufgrund der strengen, amtlichen Limitierung wurde die Abgabe auf ein Exemplarpro Haushalt begrenzt! Schon jetzt ist mit einer deutlichen Überzeichnung der Münze zu rechnen, daher bestellen Sie schnell noch Ihr Exemplar.

Bildnachweis: Künstler: Friedrich Brenner, Diedorf Fotograf: Hans-Joachim Wuthenow, Berlin

Details
Auflage: 1.200.000 Stück
Gewicht: 18 g
Material (Details): Silber (925/1.000)
Ausgabejahr: 2017
Durchmesser: 32,5 mm
Land: Deutschland
Nominal: 20 Euro
Abgabe: maximal 1 Exemplar pro Haushalt
Material: Silber
Qualität: Stempelglanz
Zeit: ab 2016
Land: Deutschland

Unser Service für Sie

FAQ’s und Mehr

Telefonische
Beratung

01805-312-512* *14 Cent/Min. a.d. Festnetz; max. 42 Cent/Min. a.d. Mobilfunk> Jetzt anrufen oder Kontaktanfrage senden
Zuletzt angesehen