Service-Center
0 6095 950930

So bleiben wir in Kontakt! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns

339,50 € Ersparnis

12er Komplett-Set "Wilhelm Busch"

  • Der Urvater der Bildergeschichten
  • Die berühmtesten Werke Wilhelm Buschs in einem Set vereint
  • Mit reinstem Feinsilber und aufwendiger Farbauflage veredelt
  • Lieferzeit: 2-3 Wochen

Preis: 539,00 € * 199,50 €
Gesamtpreis: 199,50 €
Sie sparen 339,50 €

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Viele von uns sind mit den Bildergeschichten von Wilhelm Busch aufgewachsen. Und viele Fragmente... mehr
12er Komplett-Set "Wilhelm Busch"

Viele von uns sind mit den Bildergeschichten von Wilhelm Busch aufgewachsen. Und viele Fragmente seiner Gedichte sind heute geläufige Redewendungen. "Eins, zwei, drei im Sauseschritt, geht die Zeit; wir gehen mit" oder "Vater werden ist nicht schwer - Vater sein dagegen sehr" heißt es da z.B. ganz treffend in der "Herr und Frau Knopp"-Trilogie von Wilhelm Busch. Busch´s Bildergeschichten sind unvergessen.

Wilhelm Busch wurde am 15. April 1832 in Wiedensahl bei Hannover geboren. Zuerst studierte er auf Wunsch seines Vaters Maschinenbau, dann wechselte er um 180 Grad und widmetesich dem, für das er sich berufen sah - der Kunst. Er studierte in Düsseldorf, Antwerpen und München. Heute kennt man ihn als ein Meister der Bildergeschichten.

Seine ersten Bildergeschichten erschienen ab 1859 als Einblattdrucke. Schon bald fielen seine Arbeiten auf und Caspar Braun, Herausgeber der "Fliegenden Blätter" und des "Münchner Bilderbogen", verpflichtete ihn als Zeichner undKarikaturist. Seine Bildergeschichten wurden 1864 erstmals in Buchform unter dem Titel "Bilderpossen" veröffentlicht. Was Busch besonders macht ist, dass er ebenso sehr Dichter wie auch Zeichner war.Seine Prosa konnte auch ohne Bilder auskommen - anders als bei den Comics von heute. Im selben Jahr vollendete Wilhelm Busch wohl sein berühmtestes Werk - die Streiche von "Max und Moritz". Es ist eines seiner Frühwerke und sollte eines der meistverkauften Kinderbücher werden. "Max und Moritz" gehört heute noch vor dem "Struwwelpeter" zu den bekanntesten Werken der deutschen Kinderliteratur und wurde in 300 Sprachen und Dialekte übertragen! Die Rechte dafür verkaufte Wilhelm Busch für etwa 1.000 Gulden an Caspar Braun, der damit ein Vermögen verdiente. Erst im hohen Alter erhielt Wilhelm 20.000 Goldmark als Ausgleich, die er aber sofort für einen guten Zweck spendete.

Die wenigsten wissen, dass Wilhelm Busch auch ein ernst zu nehmender Maler war, der seiner Zeit weit voraus war:Er schuf frühexpressionistische Zeichnungen und dynamische Landschaftsbilder. Weltberühmt machten ihn aber seine drastischen Bildergeschichten, die dem braven Biedermeier-Publikum als Bruch der klassischen Kunstideale "dem Wahren, Guten und Schönen" erschien. Aber Busch erkannte: "Das Ideal wird durch die Wirklichkeit relativiert und Humor ist, wenn man trotzdem lacht."

Grund genug, dem dichtenden Maler und Zeichner etwas ganz Einzigartiges zu widmen! Die zwölf mit reinstem Silber (999/1.000) und aufwendiger Farbdarstellung veredelten Sonderprägungen widmen sich den berühmtesten Bildergeschichten von Wilhelm Busch:
1865 - "Max und Moritz" die "Bubengeschichte in sieben Streichen"
1865 - "Der Virtuose"
1867 - "Hans Huckebein der Unglücksrabe"
1872 - "Die fromme Helene"
1876 - "Herr und Frau Knopp"
1879 - "Fipps der Affe"
1882 - "Plisch und Plum"
1860 - Wilhelm Busch
1869 - Eingeschlafener Trinker
1878 - Wilhelm Busch
1878 - Selbstportait
1869 - Eingeschlafener Trinker
Regenlandschaft, undatiert

Details
Auflage: 9.999 Komplett-Editionen
Gewicht: 32 g
Material (Details): Kupfer, versilbert mit Farbtableau
Ausgabejahr: 2019
Durchmesser: 40 mm
Vorderseite: Komplettset
Rückseite: Wilhelm Busch
Qualität: Polierte Platte

Unser Service für Sie

FAQ’s und Mehr

Telefonische
Beratung

01805-312-512* *14 Cent/Min. a.d. Festnetz; max. 42 Cent/Min. a.d. Mobilfunk> Jetzt anrufen oder Kontaktanfrage senden
Zuletzt angesehen